Anti-Aging: Mit diesen Wirkstoffen reduzierst du sichtbar Falten

anti falten

Irgendwann ist es bei uns allen soweit: Du schaust in den Spiegel und bemerkst die ersten feinen Linien und Fältchen in deinem Gesicht. Wir erklären dir, warum Falten entstehen und welche Wirkstoffe helfen, die sichtbaren Zeichen des Alterungsprozess im Gesicht zu reduzieren.

Was ist Anti-Aging?

Wir können den Hautalterungsprozess leider nicht aufhalten. Mit einer gesunden Lebensweise und der richtigen Hautpflege können wir den Prozess allerdings verlangsamen. Anti-Aging – ein englischer Begriff, der übersetzt so viel bedeutet wie Altersverhinderung – beschreibt Maßnahmen, Methoden und Produkte, die dabei helfen, die Haut länger jung und glatt zu erhalten.

Ursachen für Falten in der Haut

Falten sind ein eindeutiges Zeichen für die Hautalterung. Für diesen Prozess gibt es genetische Gründe. Aber auch externe Faktoren und Umwelteinflüsse spielen eine Rolle.

Falten durch verminderte Elastizität 

Für die Spannkraft unseres Bindegewebes ist vor allem das Protein Kollagen verantwortlich. Die zweite Hautschicht – die Dermis – besteht größtenteils daraus. Diese Kollagenfasern sind verantwortlich für die Elastizität unserer Haut. Sie sorgen dafür, dass sie sich nach einer Bewegung – beispielsweise nach einem Lachen - in ihren glatten Grundzustand zurückbildet. 

Darüber hinaus speichern die Kollagenfasern eine große Menge an Flüssigkeit, was die Haut praller und glatter wirken lässt. Mit zunehmendem Alter verringert unser Körper die Produktion von Kollagen. Zusätzlich werden die elastischen Fasern in unserer Haut langsam abgebaut. Die Folge: Die Haut wird dünner und schlaffer. Es bilden sich Falten, weil der Schwerkraft immer weniger entgegengesetzt wird.

Falten durch fehlende Feuchtigkeit 

Feuchtigkeit sorgt für einen frischen Teint und eine feste Haut. Fehlt es der Haut an Flüssigkeit, wirkt sie fahl und es bilden sich Trockenheitsfalten. Für die Hydrierung unserer Haut ist maßgeblich das Wassermolekül Hyaluron verantwortlich. Das Molekül kann das Tausendfache seines Gewichts an Wasser speichern und verhindert zusätzlich, dass diese Feuchtigkeit in die Luft verdunstet.

Mit fortschreitendem Altern nimmt der Hyaluronsäuregehalt in unserem Körper deutlich ab. Damit reduziert sich die Fähigkeit zur Wasserbindung in der Haut. Gleichzeitig produziert unsere Haut selbst ebenfalls weniger Feuchtigkeit.

Die verringerte Produktivität unserer Talg- und Schweißdrüsen hat darüber hinaus zur Folge, dass die Funktion der Hautbarriere leidet. Das führt zum einen dazu, dass die Haut schneller Feuchtigkeit verliert. Zum anderen kann eine schwache Hautbarriere zu einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Seifen und anderen alkalischen Stoffen (PH-Wert > 7) führen. 

Falten durch externe Faktoren 

Anti-aging externe Faktoren

Neben den genetischen Ursachen tragen auch Umwelteinflüsse dazu bei, dass unsere Haut schneller altert und sich Falten bilden. Verantwortlich ist hierfür vor allem oxidativer Stress. Er begünstigt die Freisetzung von freien Radikalen in unserem Körper: aggressive Moleküle, die unseren Hautzellen schaden und dadurch den Alterungsprozess beschleunigen können.

Hauptursache für eine frühzeitige Hautalterung ist ein unzureichender Schutz gegen die Sonne. Das UV-Licht kann zu Sonnenschäden wie Falten oder Pigmentflecken führen - dem sogenannten Photoaging. Oxidativer Stress entsteht aber auch durch Luftverschmutzung und eine unausgewogene, zuckerintensive Ernährung. Darüber hinaus wirken sich Faktoren wie das blaue Licht von Handy- und Laptopdisplays, mangelnder Schlaf und chronischer Stress negativ auf unser Hautbild aus.

Anti-Aging Kosmetik: Was hilft gegen Falten 

Auch unsere personalisierte Hautcreme von AVE + EDAM vermag den Alterungsprozess nicht aufzuhalten. Mit den richtigen Wirkstoffen können wir jedoch Falten und andere sichtbare Zeichen der Hautalterung reduzieren. In unseren Cremes und Seren setzen wir hierfür auf diese Heroingredients: 

Aprikosenkernöl: Der Kollagenbooster 

Anti-aging Aprikosenkernöl

Aprikosenkernöl ist eigentlich eine Mischung aus vielen verschiedenen Inhaltsstoffen. Es enthält unter anderem Vitamine, Antioxidantien und Fettsäuren.
Der Wirkstoff hilft, die Kollagenproduktion zu stimulieren, mildert Entzündungen und füllt trockene, empfindliche Haut wieder mit Leben. Aprikosenkernöl hat einen hohen Gehalt an Vitamin E. Es ist ein natürlicher Antioxidant, der in identischer Form in unserem Hauttalg enthalten ist und damit besonders beruhigenden wirkt. 

Hyaluron: Der Feuchtigkeitskick

Die in der Haut vorkommende Substanz Hyaluron ist sehr verträglich und ein ideales Anti-Aging-Mittel. Hierbei wird zwischen hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure unterschieden.
Erstere sorgt für einen Soforteffekt und lässt eure Haut praller und glatter wirken. Letztere wird im Bindegewebe gespeichert und kann den Zellstoffwechsel positiv beeinflussen. Somit hilft Hyaluron deiner Haut ebenfalls dabei, sich schneller zu reparieren.

Bio-Placenta: Der Verjüngungscocktail 

Bio Placenta ist - wie das Aprikosenkernöl - eine Mischung aus mehreren Inhaltsstoffen. Hier vereinen sich verschiedene biotechnologisch hergestellte Wachstumsfaktoren mit Aminosäuren und Vitaminen zu einer effektiven Anti-Aging-Mixtur.
Der vegane Wirkstoff Bio-Placenta regt die Kollagen- und Elastinsynthese an. Das erhöht die Hautelastizität und verringert die Faltenbildung. Darüber hinaus reduziert er die altersbedingte Hautverdünnung und stimuliert die Zellvitalisierung. 

Ab wann Anti-Aging Kosmetik verwenden?

Bereits ab circa dem 25. Lebensjahr fangen unsere Körperzellen an, ihre Aktivität zu reduzieren. Die ersten sichtbare Zeichen der Hautalterung zeigen sich meisten ab 30 Jahren in Form von kleinen Augenfältchen oder Linien auf der Stirn.

Ab dem 20. Lebensjahr ist eine gute Pflege mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltstoffen und einem guten UV-Schutz sinnvoll. Das lässt deine Haut frisch wirken und verhindert Trockenheitsfältchen.

Ab etwas dem 30. Lebensjahr und den ersten Anzeichen der Hautalterung solltest du auf Kosmetik mit Anti-Aging-Wirkstoffen zurückgreifen.

Anti-Aging Produkte bei AVE + EDAM 

Anti-aging produkte

Wir bei AVE + EDAM haben ein Verfahren entwickelt, mit dem wir individualisierte und personalisierte Hautcremes entwickeln: Für jeden Hauttyp, jedes Alter und Lebensumstände. Über einen Fragebogen ermitteln wir in einem ersten Schritt die dermatologischen Informationen und individuellen Einflussfaktoren auf deine Haut sowie deine persönlichen Hautziele. Daraus generieren wir die ideale Inhaltsformel für deine persönliche Tages- und Nachtcreme.

Mache jetzt den Hauttest und finde heraus, welche Wirkstoffe ideal für dich sind! Für den Extra-Kick gegen Falten und andere Zeichen der Hautalterung haben wir unser Serum „Lift & Renew“ entwickelt. 

Die Intensivpflege enthält zum einen den nachhaltig aus Meeresalgen gewonnenen Inhaltsstoff LIFTONIN®EXPRESS. Er lässt deine Haut sofort glatter aussehen und sorgt für einen langanhaltenden Straffungseffekt. Darüber hinaus stimuliert ein hochkonzentrierter Peptidkomplex die Kollagensynthese und repariert die Haut.

Das leichte Serum zieht schnell in die Haut ein und ist die perfekte Ergänzung zu unseren Pflegecremes. Optimalerweise wird es nach der Gesichtsreinigung und vor der Gesichtscreme aufgetragen. So kann das Serum tief in die Haut eindringen und dir ein jugendlicheres Hautbild schenken.