Skin Stories: Louisa

Grüss dich Louisa, erzähl uns von dir...

Ich bin 33 alt und Anwältin im schönen Berlin. Es gab so einige Phasen in meiner Karriere, in denen ich nicht genug Selbstvertrauen hatte, um etwas zu verfolgen, an dem ich mit Leidenschaft interessiert war, nur weil ich niemanden kannte, der irgendetwas Ähnliches gemacht hat. Deshalb konzentriere ich mich jetzt darauf, von Frauen gegründeten Start-ups zu helfen, ihre Businesses aufzubauen und dabei unkonventionelle Wege zu beschreiten.

Bist du eher ein City Girl, oder entspannt Du lieber im Grünen auf dem Land?


Ich lebe im Herzen Berlins - einer für deutsche Verhältnisse großen Stadt, aber wenn man hier wohnt, fühlt es sich eher wie eine Ansammlung von vielen kleinen Dörfern an. Unter der Woche bin ich meistens lang im Büro, die Wochenenden sind allerdings eine ganz andere Story. Ich liebe es, zu reisen oder einfach in der Stadt zu bleiben und mit Freunden auszugehen. Das 24-Hour-Leben in Berlin ist voller Charakter und Kultur - es hat für jeden eine Menge zu bieten. Es gibt keine andere Stadt auf der Welt mit einer Energie, die mit Berlin konkurrieren kann.

Hast du für uns ein paar Tipps, wie du mit gesunder Ernährung deine Energie steigern kannst?


Ich habe während der “Quarantänezeit” damit begonnen, mir ein paar neue, gesunde Gewohnheiten anzueignen. Jeden Morgen mache ich mir eine Tasse heißes Wasser mit Zitrone und mache etwas Yoga, um meinen Geist zu klären, mich zu fokussieren, und meine Absichten für den Tag festzulegen. Das Trinken von heißem Wasser mit Zitrone hilft mir, meine Verdauung anzukurbeln und mein System zu ‘cleansen’. Es ist für mich wunderbar beruhigend, wenn ich den Tag mit 20 Minuten für mich allein beginnen kann. Meine Ernährung konzentriert sich hauptsächlich auf Gemüse, Obst und Getreide, da ich überwiegend vegan lebe. Als ich zum ersten Mal tierische Produkte aus meiner Ernährung ausgeschlossen habe, hörte ich mit einem Mal von so vielen Menschen, dass ich angeblich einen ganz neuen ‘Glow’ an den Tag lege - das höre ich natürlich gern und kann es nur empfehlen. 

Wie würdest du deine Haut beschreiben? 

Ich habe ein sehr kompliziertes Verhältnis zu meiner Haut - sie kann gelegentlich fettig und trocken zugleich werden. Wenn ich bis spät in die Nacht hellwach bleibe, wirkt meine Mischhaut oft glanzlos und gestresst, aber das ist nichts im Vergleich dazu, wie sie auf all die Wetter- und Wasserveränderungen reagiert, die während meiner vielen Reisen ganz schön oft auftreten. Um mit der Inkonsistenz meiner Haut fertig zu werden, neige ich dazu, meine AVE + EDAM-Creme etwa jeden Monat zu wechseln, damit sie strahlend und gesund bleibt. 

Wie hat sich deine Einstellung zu Beautyprodukten über die Jahre verändert?


Ich muss gestehen, dass Drogerien für mich, solange ich denken kann, wie Süßwarenläden waren. Früher habe ich mich gerne geschminkt und neue Produkte ausprobiert. Manchmal hatte ich am Ende ziemlich gereizte Haut, ein anderes Mal war es einfach zu viel Rouge. Als ich älter wurde, habe ich allerding damit aufgehört, so viel mit Make-up zu experimentieren, und investiere nun mehr in eine effektive Hautpflege, insbesondere in eine solide, effiziente Routine, die nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Ich bevorzuge heute natürliches Aussehen, und das erfordert selbstverständlich gesund aussehende Haut. Wichtig war herauszufinden, was meiner Haut gut tut und was sie so überhaupt nicht mag, und das habe ich mittlerweile gut im Griff. 

Erzähle uns von deiner morgendlichen Beauty Routine... 

Ich verbringe viel mehr Zeit im Bett, als ich zugeben möchte, und kann mit Sicherheit sagen, dass meine AVE + EDAM Tagescreme die alltägliche Rettung meiner 3-minütigen Morgenroutine ist. Sie ist reich an Antioxidantien und kollagenverstärkenden Inhaltsstoffen, die meiner Haut helfen, geschmeidig und glatt zu bleiben. Ich wasche mein Gesicht jeden Morgen fix mit Rosenwasser, denn das duftet wie ein frischer Garten und beruhigt meine Haut ungemein. 

Welche Inhaltsstoffe deiner AVE + EDAM Cremes gefallen dir besonders gut? 

Seit Beginn meiner Dreißiger war meine größte Offenbarung die Entdeckung von Bakuchiol - mein heiliger Gral! Seit ich AVE + EDAM Cremes mit diesen Inhaltsstoffen benutze, hat sich die Straffheit meiner Haut deutlich verbessert - jetzt muss ich viel weniger Make-up verwenden. 

Gibt es jemanden, deren Haut- oder Hautpflegeroutine du besonders bewunderst? 

Meine Liebe zum Jet-Set-Leben kann hart für die Haut sein, deshalb lasse ich mich hier stets von Supermodels inspirieren. Seien wir ehrlich - vom dreimal wöchentlichen Wechsel der Zeitzone bis hin zu Fotoshoots um 4 Uhr morgens meistert Emily Ratajkowski den ultimativen kalifornischen Glow "to the T", wie wir im Englischen sagen. Ihre Haut sieht immer aus, als wäre sie gerade sanft von der Sonne geküsst worden, was ihr natürlich ein makelloses Aussehen verleiht. Einer der Hautpflegetipps, den ich von ihr aufgeschnappt habe, war, sich im Flugzeug immer das Gesicht zu waschen und eine großzügige Schicht Gesichtscreme aufzutragen. Und ich sage euch - das funktioniert richtig gut!