Skin stories #2: Patric


Patric, Musikproduzent

Hallo Patric, erzähl uns ein wenig über dich selbst und was du tust?

Ich bin ein in Tschechien geborener Mann in seinen 50ern. Mit 3 Jahren bin ich damals nach Berlin gezogen, bin also im Herzen lange schon ein Berliner. Ich sage gerne, dass ich ein alternativer Psychologe bin. Ist das nicht immer das, was man wird, wenn man die meiste Zeit seines Lebens mit Künstlern arbeitet? Als Teenager hing ich im Hansa Studio herum, wo David Bowie, Depeche Mode und Iggy Pop aufnahmen. Ich verliebte mich in Musik, Rhythmus und alles, was mein Herz mit Rock'n'roll erfüllte. Natürlich war mir da schon 15 Jahren klipp & klar, dass ich Musikproduzent werden wollte. 34 Jahre später habe ich nun meine eigene Plattenfirma "Freudenhaus"!

Bei einem so pulsierenden Leben muss man nach langen Arbeitstagen oft ausgelaugt sein. Was ist dein Geheimnis, um gesund zu bleiben?

Klar - es kann sich wie eine lästige Pflicht anfühlen. Je älter ich werde, desto mehr sehne ich mich nach einer ruhigen, entspannten Umgebung zum Abschalten. Meine Familie und ich haben schon vor einiger Zeit beschlossen, in eine sehr grüne Gegend zwischen Berlin und Potsdam zu ziehen. Ich hatte meine wilden Zeiten, habe alles erlebt, was Berlin zu bieten hat. Jetzt überlasse ich die wilde Seite Berlins meinen jungen Künstlern.

Hast du gute gesundens Gewohnheiten, die deine Energie steigern & die du mit uns teilen magst?

Ich will mindestens die nächsten 30 Jahre mit meiner 1-jährigen Tochter mithalten können, deshalb bin ich sehr auf mein Wohlbefinden und meine Ernährung bedacht. Meine Morgenstunden beginnen mit einem gesunden Frühstück und einem Green Juice - einem Saft aus grünem Obst & Gemüse, der mir ordentlich Energie gibt -, gefolgt von einem Mittagessen am Arbeitsplatz und einem gelegentlichen Abendessen hier und da. Im Allgemeinen versuche ich, mich ausgewogen zu ernähren, aber natürlich nehme ich von Zeit zu Zeit etwas Junkfood zu mir :)

Erzähle uns von deiner morgendlichen “Beauty-Routine”

Seit der Ankunft unserer Tochter beginnen meine Tage ganz schön früh. Ich liebe es, meiner Frau morgens etwas Zeit zu geben, damit sie ihren Schönheitsschlaf nachholen kann, deshalb bereite ich das Frühstück für die ganze Familie vor, einschließlich unserer kleinen Tier-Bande. Wenn alles gut geht, habe ich meist Zeit für eine schnelle Dusche & zum fixen Auftragen meiner AVE + EDAM-Feuchtigkeitscreme und manchmal sogar, um ganz allein & in Ruhe eine Tasse Tee zu trinken! Ich verstehe jetzt, wie gut sich mein Gesicht anfühlen kann, selbst bei minimaler Anstrengung. Normalerweise versuche ich, die Dinge, die ich zwischen dem Aufstehen und dem Verlassen des Hauses tue, auf ein Minimum zu reduzieren, so dass das Pflegen meiner Haut mit meiner persönlichen AVE + EDAM-Creme zu einem kleinen Luxus-Moment für mich wurde. Ich liebe die Einfachheit der Produkte und wie leicht man sie an die sich ändernden Hautbedürfnisse im Laufe des Jahres anpassen kann.

Wie sieht deine persönliche “Haut-Geschichte” über die Jahre aus?

Nachdem ich mehr als 20 Jahre in den meist ziemlich dunklen Räumen des Studios verbracht habe - mit wenig bis gar keinem Licht und wenig frischer Luft - nahm der Abwehrmechanismus meiner Haut langsam ab. Meine Haut wurde extrem empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen, Sonneneinstrahlung und anderen Umweltfaktoren. Lange Nächte und schlechte Feuchtigkeitszufuhr halfen auch nicht. Schließlich musste ich erkennen, dass auch Männerhaut Feuchtigkeit verliert, unter Spannungsgefühl leidet und stumpf scheinen kann. Zum Glück lernte ich damals meine Frau kennen. Sie hat über 25 Jahre lang in der Schönheitspflege gearbeitet, und verlor keine Zeit, um mir bei der Umsetzung eines richtigen Hautpflegeprogramms zu helfen. Sie war diejenige, die mich mit meiner ersten Feuchtigkeitscreme, meinem ersten Serum und meinem ersten Reinigungsmittel bekannt machte. Davor habe ich nur Seife verwendet.

Hast du irgendwelche Lieblings-Inhaltsstoffe?

Ich scheue mich davor, die Etiketten intensiv zu prüfen (warum sind in allen Produkten so viele Inhaltsstoffe enthalten?), aber ich achte auf die Textur der Creme. Ich kann klebrige oder schwere Cremes auf meinem Gesicht nicht ausstehen. Mit der Zeit und der Erfahrung habe ich mich für parfümfreie Optionen entschieden. Ich fühle mich jetzt für meinen Körper verantwortlich, da ich mich um meine Haut kümmere. Ich denke, es ist entscheidend, dass man sich bewusst ist, wie sich der Körper und die Haut anfühlt, jenseits der üblichen guten oder schlechten Eigenschaften.

Wer ist Ihr Haut-Idol?

Ich bin nicht sicher, ob ich eins habe. Ich betrachte die Haut anderer Menschen nicht mit Neid oder Bewunderung, aber ich bin immer neugierig darauf, welche Produkte sie verwenden! So habe ich von AVE + EDAM erfahren, und auch vom Thema der personalisierten Hautpflege selbst. Ich war erstaunt, wie zukunftsorientiert das Konzept ist, und was fuer einen Unterschied wahrhaftig personalisierte Pflege wirklich macht. Meine Haut liebt AVE + EDAM :)